Die Spiele von Murmel
  werden ab 2014 von der
  Stiftung Brändi vertrieben.
 

Murmel Spielwerkstatt und Verlag
Kanonengasse 16, CH-8004 Zürich
 murmel@murmel.ch
 
  Deutsche Bezugsquellen für die folgenden Spiele
  bitte bei der Stiftung Brändi erfragen:
 
  Agua   |   Arktia   |   Bauernjahr   |   Besetzt   |   Caminos   |   ChemiX   |   Chnorz
  Das noch Unvollendete   |   Duett   |   Enix
  Haselwurz und Bärenklau   |   Kopf an Kopf   |   Kumbuka   |   Nature Detective
  Sternstunde (Sterneföifi)   |   Tempora
  Triapon (Matterhorn/Classic)   |   Tumicarona   |   Weg damit
 
  Nur diese Spiele sind weiterhin bei Bambus erhältlich:




( verfügbar | ausverkauft )
  Ciao Cash   |   Gute Nachbarschaft   |   Mauerquartett
  PlAyBC   |  Sansi   |  Rumis+  |   GrosseKleineWelt
  Pinguin Memo   |   Monster monstern   |   Zoozoom
 
Suisse Toy Award 2011

Caminos


Ausgezeichnet mit dem
Suisse Toy Award 2011
in der Kategorie "Family Games"

von Stefan Kögl
Verlag Murmel, Schweiz

für 2 oder 4 Spieler ab 10 Jahren
Spieldauer: 15-25 Minuten

Spielanleitung: Spielanleitung rules Règle du jeux Spelregel



Rezensionen

Caminos


Die je 16 Spielsteine sind wie bei Rumis aus Würfeln zusammengesetzt, jeweils vier pro Spielstein.

Profanes Spielziel ist es, gegenüberliegende Spielfeldseiten mit Steinen eigener Farbe zu verbinden. Dass jeder Spielstein mit mindestens einer Fläche den Boden berühren muss, schafft jedoch reizvolle Sachzwänge und ermöglicht trickreiche Spielzüge.

Gegen Spielende wird es zudem immer wichtiger, darauf zu achten, welche der vier unterschiedliche Spielsteinformen man selbst und der Gegenspieler noch übrig hat.
 



Rezensionen:

"... erreicht Caminos eine Tiefe, wie beispielsweise auch die Spiele der Gipf-Reihe. ...

Bei Caminos muss schon genau hingesehen werden, um die Zugmöglichkeiten des Gegners richtig einzuschätzen. Gepaart mit den wenigen Regeln liegt hier ein echtes Highlight für Freunde abstrakter Legespiele vor!


Carsten Pinnow, siehe komplette Rezension auf www.ludoversum.de


Bei diesem Spiel erkennt man, dass Stefan Kögl, der auch Rumis entwickelt hat, von abstrakten Spielen fasziniert ist. In der Spielanleitung, die vor allem durch die zahlreichen Abbildungen besticht, werden alle Spielschritte detailreich erklärt, so dass keine Frage offen bleibt.

Und wie man es vom Verlag gewohnt ist, ist die Qualität des Spielmaterials ausgezeichnet. Weiterhin stehen auch noch andere Spielfelder zur Verfügung, so dass eigentlich keine Langeweile auftreten dürfte.


Wilfried Just, siehe komplette Rezension auf www.ratgeberspiel.de





Bambus-Logo: zur Startseite    Home    Sitemap    Kontakt    AGB
Bambus Spieleverlag Günter Cornett | Kopfstraße 43 | 12053 Berlin
Telefon/Fax: 030 - 612 1884 info@bambusspiele.de