Spielanleitung
Bestellen
   
Jekyll und Hyde-Kritiken
Spieletest von Andreas Keirat
Die Story
Jekyll-Links
english text about Dr. Jekyll and Mr. Hyde
Info international


PDF-Spielanleitung: Dr. Jekyll & Mr. Hyde (100kb)  

Hinweis: Die Regeln sind gegenwärtig nur als bildlose rtf-Datei vorhanden:


Die Karten-Grafiken könnt ihr jedoch im Begleitheft betrachten.
 


Jekyll & Hyde für 6 Spieler

Gespielt wird in zwei Teams zu je drei Spielern.

Hierzu werden aus zwei Kartenspielen insgesamt
54 Spielkarten und zwei Platzkarten benötigt:
 

    Eine Verwandlungskarte 'Dr.Jekyll' und eine Verwandlungskarte 'Mr.Hyde' werden aussortiert und kommen zurück in die Schachtel. Mit Ausnahme der beiden Verwandlungskarten ist also jeder Kartenwert viermal im Spiel vorhanden (2x für Jekyll, 2x für Hyde).

    Die beiden Platzkarten werden so nebeneinander auf dem Tisch platziert, dass eine Dr.Jekyll-Seite eine Mr.Hyde-Seite berührt. Die Aussenkanten zeigen nun, welcher Spieler zu welchem Team gehört, z.B.:

    Dr.Jekyll - Dr.Jekyll - Mr.Hyde - Dr.Jekyll - Mr.Hyde - Mr.Hyde

Ab hier geht es weiter wie im Spiel zu viert, nur mit dem Unterschied, dass in jedem Stich sechs Karten gespielt werden.



Jekyll & Hyde für 2 Spieler

Die Version für 2 Spieler funktioniert nach dem Prinzip von Bauernskat:
 
    Alle Karten werden gemischt. Anschließend werden 2 Stapel mit je 7 hellen und 7 dunklen Karten gebildet.

    Die Karten des ersten Stapels werden verdeckt ausgelegt: vor jedem Spieler eine Reihe von 7 Karten. In den meisten Fällen hat jetzt jeder Spieler sowohl helle als auch dunkle Karten vor sich liegen.

    Die Karten des zweiten Stapels werden nun offen auf die bereits ausgelegten Karten gelegt, so dass man noch erkennen kann, ob die untere Karte zu Dr. Jekyll oder zu Mr. Hyde gehört.


    In jedem Stich werden vier Karten gespielt. Jeder Spieler ist also pro Stich zweimal am Zug. Wer am Zug ist spielt eine eigene offene Karte oder weist den Gegenspieler an, eine Karte für sich auszuspielen. Die darunter liegende Karte wird danach sofort aufgedeckt.

    Man darf seinen Gegenspieler auch dann anweisen, eine Karte zu spielen, wenn dessen offene Karten alle zu seiner Partei gehören. Statt einer offenen Karte zieht dieser dann eben eine der verdeckten Karten. Entsprechendes gilt, wenn man den Gegner nicht anweisen will, eine Karten zu spielen, aber selbst nur verdeckte eigene Karten hat.

 




Spielanleitung
Bestellen
Jekyll und Hyde-Kritiken
Spieletest von Andreas Keirat
Die Story
Jekyll-Links
english text about Dr. Jekyll and Mr. Hyde



Bambus-Logo: zur Startseite    Home    Sitemap    Kontakt    AGB
Bambus Spieleverlag Günter Cornett | Kopfstraße 43 | 12053 Berlin
Telefon/Fax: 030 - 612 1884 info@bambusspiele.de