Spielanleitung
Bestellen
 
Filipino Fruit Market
Filipino Fruit Market - Kritiken Philippinische Märchen
Filipino - Links
english text about Filipino Fruit Market
Info international


   

Kritiken


    "Eine klare Bereicherung des Genres der Stichspiele!"

    (Kathrin Nos, siehe komplette Rezension auf das-spielen.de)
     

    "Ungewohnte Mechanismen - Mit philippinischen Geschichten zu den Früchten - Nette Gestaltung - Etwas Kartenspielerfahrung von Vorteil"

    (komplette Rezension (login erforderlich) auf www.spielen.at)
     

    "Beide Spiele können überzeugen und erfordern trotz der Ähnlichkeiten andere Herangehensweisen. Tindahan ist etwas einfacher und daher auch für Kinder etwas besser geeignet, da bei Bastos! doch mehr Überlegungen angestellt werden müssen ... Mitspielen können Kinder ab neun Jahren jedoch bei beiden Varianten.

    Fazit:
    Reine Männerrunden wird wahrscheinlich ein Stichspiel mit anderem Thema besser ansprechen, aber für Familien und gut gemischte Spielgruppen, die ein etwas aufgepepptes Stichspiel mit netter Thematik suchen, ist Filipino Fruit Market bestens geeignet".

    (Markus Donaubauer, 26.11.09, siehe komplette Rezension auf www.ludoversum.de)

    "Mit einer nicht sehr ansprechenden Verpackung ist der Anreiz für Kinder von Anfang an gemindert, zu diesem Spiel zu greifen, was eigentlich schade ist, da das Innere von der Qualität durchaus überzeugen kann ...

    Mit einer Verpackung in Ravensburger-Qualität oder vergleichbaren Spieleverlagen wie Schmidt-Spiele würde das Spiel sicherlich bei den Kindern eher wahrgenommen werden. "

    Sven Schumacher, siehe (komplette Rezension auf www.juleiqua.de)
     

    "Unsere Kinder hat das Spiel allein vom Design schon nicht so gut gefallen und es war nicht einfach, sie zum Spielen zu bewegen. Wenn sie erst einmal gespielt haben, hat sie das einfache Spielsystem überzeugt und sie hatten eine gewisse Zeit Spaß. "

    Kris Stasik, siehe (komplette Rezension auf www.juleiqua.de)
     

    "Meine Eindrücke zu beiden Spielen sind eindeutig positiv. Dabei neigten meine Mitspieler immer eher zu „Tindahan“ als zu „Bastos!“, was mich nicht wundert.

    „Tindahan“ ist ein recht einfaches Spiel, bei dem auch Kinder erfolgreich mitspielen können. Die Ähnlichkeit zu bekannten Stichspielen ist groß, die Regeln sind jedoch dermaßen interessant, dass auch Stichspiele-Experten gerne mitmachen. Taktik ist hier entsprechend drin. Man hat genügend Einfluss auf das Spielgeschehen, aber auch nicht so viel, dass uns die Gehirnzellen brennen müssten. Am wichtigsten ist bei „Tindahan“ richtig den Zeitpunkt zu erfühlen, wann man eher eine Karte spielen und wann lieber den Verkäufer schicken sollte. ...

    „Bastos!“ - ... ist wirklich kein Spiel, das gleich Spaß macht. Man muss etwas Ausdauer und Geduld investieren und es kennen lernen, damit es sich dann lohnt. Denn in „Bastos!“ steck viel Potenzial für erbitterte Kämpfe um jeden Punkt. Der Clou der „Bastos!“-Strategie ist, die optimale Bastos!-Farbe zu wählen. Der Spieler befindet sich hier irgendwo zwischen den beiden Polen: Nehme ich eine zu kurze Farbe als Bastos!, kann ich zwar mehr Stiche machen, dafür aber habe ich wenig Einfluss auf die Preistabelle und somit auf die Punkte, die ich selber gewinnen kann und/oder welche die Anderen verlieren könnten. Erkläre ich aber die lange Farbe zum Bastos!, passiert mir genau das Gegenteil.

    ... Was aber viel weniger das Spielergebnis beeinflusst, sind die Karten, die man auf die Hand bekommt. „Bastos!“ involviert nämlich viel mehr die menschliche Komponente, als „Tindahan“ es tut.

    „Filipino Fruit Market” setzt sehr geschickt die Tradition des guten Kartenspiels im Programm vom Bambus Spieleverlag fort, die bei „Flaschenteufel” ihren Anfang genommen und mit „Dr. Jekyll & Mr. Hyde” dann eine Verlängerung bekommen hat. Verlagstechnisch, grafisch und thematisch hat das Spiel wohl eher keine Aussichten darauf, ein Hit zu werden. Dazu müsste man eine andere Thematik wählen, z.B. Ritterfamilien ... Einen Verkaufserfolg prophezeie ich „Filipino Fruit Market” eher nicht. Schade eigentlich, denn im Bezug auf die Spielregeln ist das Spiel wirklich des Kennenlernens wert.

    Spiellust-Punktometer
    Gesamtnote: 7/10
    Strategie /Taktik: 8/10
    Glücksfaktor: 3/10
    Interaktion: 9/10
    Material: 8/10
    "

    (pomimo, siehe komplette Rezension auf spiellust.net)

 




Spielanleitung
Bestellen
Filipino Fruit Market
Filipino Fruit Market - Kritiken Philippinische Märchen
Filipino Fruit Market - Links
english text about Filipino Fruit Market



Bambus-Logo: zur Startseite    Home    Sitemap    Kontakt    AGB
Bambus Spieleverlag Günter Cornett | Kopfstraße 43 | 12053 Berlin
Telefon/Fax: 030 - 612 1884 info@bambusspiele.de