Inhaltsverzeichnis
Bestellen
Entensuppe Kritiken Autoren und Grafiker
back to English site


 
 

Inhaltsverzeichnis


    Am Ende dieser Seite findest du das
    Vorwort von David Parlett zum Buch
    Entensuppe und 53 andere Spiele.

     

    Alphabetische Spieleübersicht:

    TitelArt des Spieles   Spieleranzahl   Seite
     
    99Kartenspiel2 - 545
     
    AbstrakKartenspiel210
    AddendaKartenspiel2 oder 413
    AnarchieKartenspiel4-6103
    Aufgegebene SätzeWortspiel3-6143
     
    Bedien Dich!Patience1126
    Bluff und GegenbluffKartenspiel289
    BriefkastentanteKartenspiel484
    Buffalo BillPatience1120
    BugamieKartenspiel4-717
     
    ChwechKartenspiel4-764
    CounterpointKartenspiel2-381
     
    Das Labyrinth der ...Wortspiel2132
    Das Puzzle von OzSolitär1-2141
    Das schwarze LochPatience1119
    DeplatziertKartenspiel443
    Der ewige ZweiteKartenspiel499
    Die dritte GansKartenspiel397
    Die RaupeKartenspiel287
    DrakulaKartenspiel2-432
     
    EgedeWortspiel2127
    EntensuppeKartenspiel236
     
    FarragoKartenspiel3-591
     
    Galoppieren auf GalapagosKartenspiel239
    GarboKartenspiel293
    Gay GordonsPatience1122
     
    KonspirationKartenspiel421
    KonzertoKartenspiel423
    KreuzweiseKartenspiel2 oder 430
     
    MementoKartenspiel3-695
    MinimisèreKartenspiel4-7106
     
    NumboStrategie2139
    NymphabetWortspiel2130
     
    ParitätenKartenspiel2-352
    PenguinPatience1114
    PlonkKartenspiel455
     
    Quark mit MilchPatience1121
    QuizlWortspiel2 oder 4134
     
    RittenhousePatience1123
    RitterspieleStrategie2137
    Rummstöbern - Yohoho ...Kartenspiel4-670
     
    SchleichenKartenspiel2-656
    SchweinereienKartenspiel3-459
    SpecKartenspiel2-474
    Stecken bleibenKartenspiel2 oder 467
    StripteasePatience1125
    StuckwerkPatience1108
     
    ThropsKartenspiel3101
    TorbogenPatience1117
    TrigamieKartenspiel319
    TrypoWortspiel2-6145
    TwystKartenspiel477
     
    Wer ist Wer?Kartenspiel362
    WiddershinsKartenspiel2110
     

    Vorwort von David Parlett:

    Ich freue mich, dass Peer Sylvester so viel Interesse an meinen Spielen zeigt, dass er die Mühe auf sich genommen hat, die Regeln meiner Kartenspiele zu übersetzen. Ein weiteres Dankeschön geht an Günter Cornett, der so viel Interesse an meinen Spielen zeigt, dass er dieses Buch veröffentlicht.

    Wie alle Spieleerfinder habe auch ich bereits in jungen Jahren angefangen, mir eigene Spiele auszudenken. Als ich noch ein Schüler war, kaufte sich mein Vater einen Billardtisch, und ich erfand dafür eine Mischung aus Billard und Snooker. Später bekamen wir ein Dartbrett und sofort begann ich mit der Erfindung von Dartspielen. Als ein Freund und ich Monopoly für uns entdeckten, bastelten wir uns ein eigenes Spiel mit örtlichen Strassen und Sehenswürdigkeiten. Wir nahmen auch einige signifikante Verbesserungen am Spielverlauf vor. Als gelernter Linguist und ehemaliger Lehrer hatte ich immer einen Faible für Wortspiele, und ich erfinde mindestens ebenso gerne neue Wortspiele, wie ich die bereits bekannten Kandidaten spiele.

    Als ich in meinen Zwanzigern war, entdeckte ich meine tiefe Faszination für die wunderbare Welt der Kartenspiele (vor allem durch Skat, das ich durch eine Deutschstudentin kennen lernte, mit der ich auch kurz verlobt war) und konzentrierte logischerweise den Großteil meiner kreativen Energie auf sie. Das Erfinden von Kartenspielen gehört zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen. Es ist ein sehr entspannendes Hobby; Ich kann mir neue Spiele ausdenken, ohne das Bett zu verlassen oder sogar wenn ich Glück habe ohne aufzuwachen. Und das ist mehr als man über das Spielen von Kartenspielen sagen kann ...

    Ein gutes Kartenspiel ist für mich eines, das ein normales 52er-Blatt benutzt, einfache Regeln hat, aber viel Raum für Überlegungen lässt. Außerdem sollte es eher durch geschicktes Spiel als durch Glück gewonnen werden. Ich hoffe, dass der Leser meine Begeisterung für die unglaublichen Möglichkeiten, die in einem unauffälligen Kartendeck stecken, teilt.

    Viele wenn auch nicht alle der hier vorgestellten Spiele sind bereits auf englisch veröffentlicht worden: Einige in meinem Buch Original Card Games von 1977, andere in meinem Penguin Book of Word Games von 1981 und einige auf meiner Webseite www.davpar.com, wo ich hoffe, auch in Zukunft neue Spiele vorstellen zu können. Meine Spiele sind für die Öffentlichkeit bestimmt, so dass alle Kartenspielfreunde darauf zugreifen können, und ich verlange nur dass jeder, der sie irgendwie nutzen möchte, mich als Autor nennt.

    David Parlett, London, 2008


 


 
Inhaltsverzeichnis
Bestellen
Entensuppe Kritiken Autoren und Grafiker
back to English site



Bambus-Logo: zur Startseite    Home    Sitemap    Kontakt    AGB
Bambus Spieleverlag Günter Cornett | Kopfstraße 43 | 12053 Berlin
Telefon/Fax: 030 - 612 1884 info@bambusspiele.de