Spielanleitung
Arabana-Ikibiti
Arabana-Ikibiti-Kritiken
Spieletest von Andreas Keirat
Kahuna
Arabana-Opodopo
english text about Arabana-Ikibiti


Pressestimmen


"Günter Cornetts Arabana-Ikibiti zeigt in bester Manier, wie ein eigentlich einfaches Setzspiel zum nervenzerfetzenden Krimi wird ... Jedenfalls stand mir selten so das Wasser in den Stiefeln wie bei den letzten ARABANA-IKIBITI-Partien"

(Matthias Hardel, Pöppel-Revue 5/97)


"Eine hochspannende Mischung aus Setz- und Kartenspiel, wie es sie für zwei Personen bislang kaum gegeben hat"

(Katalogtext von Das Spiel, Rentzelstr. 4, 20146 Hamburg)


"Ihr Spiel Arabana-Ikibiti ist zur Zeit mein Lieblings - Zweierspiel".

(Klaus Teuber, per Fax vom 21. April 1998)


"Mehr als vielsprechend"

(Wieland Herold, Spiel&Autor Nr.32/Okt. 97)


"Was nach einem dadaistischen Lautgedicht à la Hugo Ball oder Kurt Schwitters klingt, ist der Titel eines taktischen Schmankerls für zwei Personen von Günter Cornett ...

Die einfache Spielregel ist die Ausgangsbasis für ein äußerst vielschichtiges Spiel ...

Durch den Einsatz der Karten, deren Ausspiel nicht regelmäßig und damit berechenbar erfolgen muß, setzt Günter Cornett ganz neue Akzente, oder um es dadaistisch abzuschließen:

InselKrapink pink pink
Faf fun Nuf faf - Fafnuff
Coco coco tac
Sepil Bari Lu Lu
Arabana Ikibiti
elamite fulminanto
"
Schiff
Spielbox-Kurzbewertung
Arabana-Ikibiti (1997)
1= negatv, 10=positiv
Abstrakt oooXo   Thema    
Glück     ooXoo   Können  
Einfach   oXooo   Schwierig
Kritker Regeln MaterialOriginalität Spielreiz
Herold6488
Balkenhol5388
KMW5576

(Wieland Herold, Spielbox März/98)


"Eigentlich war es eine absolute Frechheit, was da im Pappkarton geboten wurde: Ein in Plastik geschweißter Spielplan, allerdings zu groß, um wirklich in die Schachtel zu passen, ..., Glassteine in zwei Farben, Holzstäbchen, die zumindest in meiner Ausgabe - in dieser Hinsicht soll es die verschiedensten Variationen in Farbe und Länge gegeben haben - viel zu lang waren und erst nach radikalem Einkürzen ein sinnvolles Spielen ermöglichten und Spielkarten, eigentlich haben sie diesen Namen gar nicht verdient,...

Was also ist so toll an diesem Spiel mit dem so unaussprechlichen Namen, daß all das kaum jemanden abschrecken konnte?...

Dieses "Up and Down", dieses himmelhoch Jauchzen und gleich darauf zu Tode betrübt sein, dieses prickelnde Kribbeln nach einem genialen Schachzug und der dumpfe Schlag in den Magen, wenn der Gegenüber im Gegenzug mit einem noch genialeren antwortet, zielsicher die einzige Schwachstelle im eigenen System angreift, die man im nächsten Zug zu flicken gehofft hat, das macht den Reiz dieses Spiels aus. ...

Trotz aller materialmäßigen Mängel bietet "Arabana-Ikibiti" viel mehr an Spielspaß als so manches professionell gefertigte Spiel... "

(Helmut Wresnik, komplette Rezension auf der Jury Spiel des Jahres- Homepage)


Deine Kritik



Spielanleitung
Arabana-Ikibiti
Arabana-Ikibiti-Kritiken
Spieletest von Andreas Keirat
Kahuna
Arabana-Opodopo
english text about Arabana-Ikibiti



Bambus-Logo: zur Startseite    Home    Sitemap    Kontakt    AGB
Bambus Spieleverlag Günter Cornett | Kopfstraße 43 | 12053 Berlin
Telefon/Fax: 030 - 612 1884 info@bambusspiele.de